Produktionen

Das Lalun Ensemble wurde von Claudia Küppers, Absolventin des Instituts für Angewandte Theaterwissenschaften Gießen mit der Idee gegründet, Tanz mit anderen Darstellungsmitteln der Bühne zu verbinden. In ihrer Auffassung von zeitgenössischer Ästhetik spielen auf der Basis tänzerischer und physischer Präsenz alle Ausdrucksmittel eine gleichwertige Rolle. Ihrer Recherche liegt die Motivation zugrunde, eine innovative ästhetische Handschrift im Spannungsfeld von Tanz, Theater, Performance, Video und Text zu schaffen. In ihren Produktionen verbinden sich die Bearbeitung gesellschaftlich relevanter Themen mit der Recherche eines innovativen Bewegungsvokabulars, geleitet von dem persönlichem Ausdruck und der tänzerischen Signatur der beteiligten TänzerInnen.
Alle Produktionen sind angesiedelt im Spannungsfeld von Tanztheater und zeitgenössischem Tanz und entstehen in Koproduktion mit dem Forum Freies Theater Düsseldorf, dem Ringlokschuppen Mülheim, in Zusammenarbeit mit dem Tanzhaus NRW und in Eigenproduktion.

? Mädchenpink und Jungenblau ?

Tanztheater für Kinder ab sechs Jahren

 

Partita in D-Moll

Transformat

Poppäa

Tanztheater frei nach Claudio Monteverdi

Loie in 99

szenische Collage in Gedanken an Loie Fuller

Twins

eine Tanz- und Videoperformance

Gelb und Blau

Tanztheater für Kinder ab sechs Jahren

 

in tension

Simultan

Quads

Miss Behaviors

her greatest sets

Chorus Drei

Tanztheater frei nach „Malina“ von
Ingeborg Bachmann